Mittwoch, 31. August 2011

Die Zeit vergeht im Flug

Hallo ihr Lieben, 
na wie geht es euch? Ich hoffe mindestens genauso gut wie mir. :)
In den letzten Tagen ist viel passiert! Die Schulwoche war gut und anstrengend, ziemlich viel zu lernen. Bin dann leider auch durch den History Test geflogen, aber mein Gott, der nächste wird besser :) Am Freitag waren meine Gastmama, Tanya und ich dann in Kennesaw in der Riverstone Chruch auf einem christlichen Rockkonzert. Die Menschen hier leben ihre Religion wirklich anders als wir. Was mir besser gefällt kann ich noch nicht ganz sagen, aber ich bleibe dran :) Samstag haben wir dann ausgeschlafen! (Das erste mal seit dem ich hier bin.) Und sind dann zur Sequoia High School (Erics alte High School, auf die auch ein paar Freunde von mir gehen) gefahren und haben bei einer Art Sponsorenlauf zugesehen. 60 Leute bei 40°C im Schatten und unheimlich viel Spaß. Dabei hab ich mir als weißes Kind natürlich auch sofort einen Sonnenbrand geholt. :)
Am Nachmittag sind wir dann mit Eric auf die andere Seite von Atlanta nach Douglesville gefahren und haben uns mit den anderen Austauschschülern aus unserer Region getroffen. Wir haben bei unserer Koordinatoren Pam erst eine Art "Meeting" gehabt und dann später waren wir schwimmen und haben Pizza gegessen. Wir Austauschschüler haben dann auch dort geschlafen und ich glaub ich hab mit drei Mädels in einem Bett gepennt :D War auf jeden Fall echt lustig. Am Sonntag waren wir dann nochmal schwimmen und wurden mittags von unseren Gastfamilien abgeholt. Zusammen haben wir dann noch gegrillt und lustige Geschichten erzählt. Wir waren glaub ich 4 deutsche Austauschschüler, 2 aus der Gegend von Russland, 1 aus Finnland, 3 irgendwo aus Asien, einer aus Dänemark und eine aus Italien. Insgesamt kann man das internationale Wochenende also als sehr viel spaß beschreiben :)
Jetzt habe ich gerade gekocht und wir haben gegessen. Später fahren wir nach Kennesaw und gehen zu Ms Bs "Lifegroup". Ich bin ja mal gespannt. :)

Hoffe es geht euch alles gut. Melde mich bald wieder und Fotos folgen die Tage.
Kuss
Isi

Samstag, 20. August 2011

Erster Football Spiel und Leadership

Hallo Leute,


gestern war mein erstes Football Spiel und ich muss sagen, es war Wahnsinn :)
Im Grunde war es kein richtiges Spiel, weil die Saison erst in zwei Wochen beginnt, deswegen haben die Cheerleader auch nicht ihre Uniform getragen, aber es war trotzdem lustig. 
Den Sinn von Football hab ich noch nicht verstanden und das spiel wurde auch in der Mitte abgebrochen, weil es angefangen hat zu gewittern und zu stürmen. Ja, ich hatte Angst. Unwetter hier ist anders als zuhause, irgendwie schlimmer.


Heute hatten wir dann die erste Leadership Académie des Jahres und auch das war wirklich toll. Viele nette Leute und Unmengen zu essen. Im Grunde haben wir nur Spiele gespielt und dann noch einen Vortrag von Mr. B über Leadership gehört. 


Nachher gehen Tanya und ich mit ein paar Freunden nach Woodstock, downtown und wollen mal sehen, was da so los ist.
Hier die Fotos.


See you later,
Isi












Dienstag, 16. August 2011

Erste Tage in Georgia

Hallo ihr da drüben hinter dem dicken Teich,


wie geht es euch? 
Es tut mir sehr leid, dass ich erst jetzt schreibe, aber ich hatte in den letzten Tagen einfach keine Zeit und auch keine Lust. Ich weiß noch nicht, ob ich den Blog auf Dauer weiterführen kann, aber ich versuche mein bestes. ;)


So, dann fang ich mal an zu erzählen.
Mir geht es übrigens bestens. Seit fast einer Woche bin ich jetzt schon hier und es wird jeden Tag ein bisschen besser. Die ersten paar Tage waren wirklich hart. Alles war neu und ungewohnt und irgendwie wollte ich nur noch nach Hause, aber so langsam lebe ich mich ein.
Meine Gastfamilie ist super! Ich habe echt Riesen Glück gehabt. Wir lachen den Großteil der Zeit und sind immer unterwegs. :) Ich kann garnicht alles erzählen was wir schon gemacht haben. Aber ich werd ein paar Fotos hochladen.


Meine Schule ist riesig! Es gibt so viele "floors" und "classrooms" das verwirrt mich echt. Aber die Leute sind total lieb. Freitag ist mein erstes Football Spiel und Samstag sind wir auch in der Schule um "Leadership Stuff" zu machen. Ich weiß auch nicht wirklich was das ist, aber alle sagen es ist "fun!" :) 


Tut mir Leid, ich kann wirklich nicht alles wiedergeben was ich erlebt habe. Schaut euch einfach die Fotos an.


Ich vermisse euch hier drüben und hoffe wir sehen uns bald wieder!


Alles Liebe,









Isi, oder wie hier alle sagen Issy :) 

Sonntag, 7. August 2011

Neue Kommentarfuntion

Ich hab die Kommentarfunktion jetzt umgestellt. 
Also Leni, Opa und Netti ihr könnt jetzt auch kommentieren ohne euch anzumelden.
Liebe Grüße
Isi

3 Tage vor Abflug - Letze Vorbereitungen

In 3 Tagen fliege ich. Die Koffer sind noch nicht gepackt. Die Nervosität ist nicht zu leugnen und es gibt noch so viel zu besorgen!


Hallo ihr da draußen,


na wie war euer Wochenende? 
Lena und Elchi 
Meins war wirklich schön. Freitag war ich mit der lieben Lena unterwegs, die ich in den letzten Wochen unheimlich vermisst habe. Erst waren wir mit Elchi frühstücken und später dann im Kino. Um es kurz zusammenzufassen, Lena und ich haben den Film perfekt unterstrichen. Durch Hervorhebungen und dezentes Hinweisen auf gewisse lustige Szenen, fühlten sich die anderen Kinobesucher sicher besonders gut. Schließlich haben sie so auch etwas für ihr Geld geboten bekommen. :)


Nachdem Mama und ich den Samstag Mittag und Nachmittag mit Lebensmittel einkaufen verbracht hatten und diese auch alle in bei einer unglaublichen "Waschküchenlüft" die Treppen hoch transportiert hatten, ging es weiter zu Papa und Andy, die an der Mühle gefeiert habe. Den Samstag Abend verbrachte ich also mit Berit, Markus, Gerrit und der gesamten Verwandtschaft sowie allen möglichen Freunden im Garten an der Mühle unter der Weltbesten Zeltkonstruktion aus Planen die ich je gesehen habe. Hier zeigte sich mal wieder, was für einen großen Vorteil doch die einfache Großfamilie schafft. Der Abend war trotz strömenden Regens 
Berit, Julius, Peter und ich beim Aufbauen 
und seltsamer Lieder wirklich schön. Es tat gut noch mal alle zu sehen und gemeinsam zu feiern. 
Heute am Sonntag war dann meine allerletzte und endgültige Abschiedsfeier mit allen möglichen Freunden und der Familie. Es war ein unglaublich schöner Tag und ich danke euch allen, dass ihr da wart. Ich werde euch so schrecklich vermissen und bin froh euch als Familie und Freunde zu haben! Richtig realisieren, dass ich euch jetzt ein ganzes Jahr nicht sehe, kann ich noch nicht. Aber ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. :)


Herr Mißfelder und ich
Letzte Woche hatte ich ein Treffen mit Herrn Mißfelder, dem MdB, dem ich mein Stipendium zu verdanken habe. Es war wirklich nett und wir haben uns gut unterhalten. Er hat mir ein bisschen von den USA erzählt und mir noch ein paar Tipps gegeben. Auch hier möchte ich noch mal meinen Dank aussprechen, denn ohne dieses Stipendium wäre mein Traum vom Auslandsjahr wohl nicht in Erfüllung gegangen.

3 Tage. Ich realisier das alles noch gar nicht. Heute bin ich aufgewacht und das erste an das ich gedacht habe war, 3 Tage! Es ist schwerer als gedacht alles hinter mir zulassen und mich auf ein komplett neues Leben einzulassen. Ich hoffe es wird annähernd so, wie ich es mir erhoffe und ich verbringe ein aufregendes Jahr in 7220.691km Entfernung. 
Jetzt geht es noch daran zu packen. Big Red, Big Black und Little Black warten darauf mit all meinem Krempel befühlt zu werden. (Das schaff ich nie! Ich denke ich muss auch noch Little Red aus dem Keller hohlen!)

Bald geht's los! 
Isi

Mittwoch, 3. August 2011

Gastfamilie & Abflug

Liebe Welt,

jetzt geht es los! In sieben Tagen werde ich (wahrscheinlich) in einem riesen großen Flugzeug sitzen und 10 Stunden Richtung USA daher fliegen. Ja, es ist endlich soweit! Ich weiß wo es hingeht. 
Mein Auslandsjahr werde ich in Woodstock, Georgia bei meiner Gastmama Debra verbringen. Sie hat noch einen Sohn, Eric, aber der geht schon aufs College und kommt deswegen nur an manchen Wochenenden und in den Ferien nach Hause. Zusätzlich zu mir nimmt meine Gastmama noch eine Austauschschülerin aus der Ukraine auf, Tanya.  Alles hört sich wundervoll an. Meine High School "River Ridge" wurde erst vor ein paar Jahren erbaut und laut den Bildern ,die mir Google gezeigt hat, sieht sie auch ziemlich gut aus. Mit meiner Gastmama und Tanya habe ich  Kontakt und sie sind beide wirklich lieb! Ich wohne ganz in der Nähe von Atlanta und auch Woodstock hört sich super an. In Georgia herrschen das ganze Jahr über warme Temperaturen, sodass meine "Schnäppchenjagd" auf Sommersachen sich eindeutig gelohnt hat.
Abflug ist allerdings in genau 7 Tagen, was meine Planung  komplett über den Haufen wirft. :) Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass ich am 15. August in einem Gruppenflug mit anderen PPP'lern fliege, aber wie das nunmal so ist, hat sich etwas vollkommen neues ergeben. Die Schule in Woodstock hat nämlich am 1. August angefangen und deswegen sollte ich sehen, dass ich so schnell wie möglich drüben bin, um nicht allzu viel zu verpassen. Einerseits freue ich mich riesig, so schnell wie es geht in mein Auslandsjahr zu starten. Jedoch andererseits, ist da noch unheimlich viel zu tun! Weswegen ich auch im Grunde keine Zeit habe um diesen Blogeintrag zu  schreiben ;)

Ich hoffe euch geht es allen gut und ihr genießt den "Sommer". 
Bald melde ich mich wieder!
Isi