Donnerstag, 27. Oktober 2011

Homecoming und Updates

Hello World!

Ich weiß, ich habe mich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gemeldet. Entschuldigt, hier ist einfach jeden Tag so viel los...

Ok, also Homecoming war am 15. Oktober und ich muss sagen es war verdammt viel Spaß! Tanya und ich waren schon um 8 Uhr am Samstag in der Schule und haben vier Stunden aufgebaut und dekoriert. Danach sind wir dann zu Harley gefahren und haben Filme gesehen und auf Vicki und unsere Gastmama gewartet. Um ungefähr 4 haben wir angefangen uns fertig zu machen. 8 Mädels und ein Badezimmer. Ich glaube ich hatte ganze 15 Minuten für mich selbst, weil ich bei dem andern Make Up und Haare gemacht habe. Egal :D Danach haben wir dann bei einem Nachbarn im Garten Fotos geschossen und sind Essen gegangen. Nach dem Essen habe ich dann entschlossen, dass ich dringend Einlagen für meine Schuhe brauche, weil ich immer hinten an der Hacke ausgeschlüpft bin. Also bin ich dann in meinem Kleid (!) ohne Schuhe (!) und mit perfektem Make Up um halb neun durch einen TARGET gerannt und habe Einlagen gesucht. Der Kerl an der Kasse hat vielleicht lustig geguckt :D Anyways, danach sind wir dann zum Ball und ich muss sagen, es war wirklich interessant zu sehen wie Amerikaner feiern. Im Grunde war es die Cafeteria mit einem DJ in der Mitte, ein paar Dekorationen und ca. 800 hüpfenden Teenager drum herum, die eine sehr eigenwillige Art zu tanzen haben. Aber lassen wir das. Alles in allem war es einer super schöner Abend und wir hatten eine menge Spaß. - PROM ist im Frühjahr und die meisten haben jetzt schon ihr Kleid.






Gut. Nun, da wir das hinter uns haben können wir uns auf diese Woche konzentrieren. Im Grunde ist sie ja schon fast wieder rum. Ich bin im Moment fleißig dabei Community Service Hours zu sammeln, ich habe schon 37,5 Stunden. 
Ausserdem ist diese Woche HALLOWEEN! Alle Häuser in unserer Nachbarschaft sind dekoriert und am Samstag haben wir in der Schule "Trunk or Treat". Das heißt wir High School Schüler parken unsere Autos auf dem Parkplatz hinter der Schule und dekorieren die Kofferräume unsere Autos und kleine Kinder laufen von Auto zu Auto, spielen Spiele und sammeln Gummibärchen. Oh mein Gott Leute, ihr habt ja keine Ahnung wie gut amerikanische Halloween Süßigkeiten schmecken! Samstag Abend sind wir dann bei einer Freundin zu einer Halloween Party eingeladen und ich bin sehr gespannt und freue mich alle Austauschschüler wieder zu sehen. Freitag ist das letzte Homegame der Saison und ich denke es wird eisig kalt. Morgen haben wir dann wieder Probe für unser Musical "Bye Bye Birdie" und danach hat Tanya ein Konzert vom Schulchor auf das ich mich schon sehr freue. Heute haben Tanya und ich bei dem Fall Theater Stück des Drama Clubs ausgeholfen. Der one act play "Competition Piece" war genial! Ich habe noch nie so viel gelacht. Hausaufgaben nehmen im Moment es zu viel am Fließband. Jeden Tag mehr. Ich meine Schule hier ist nicht schwer, es wird nur verdammt viel Fleiß gefordert. Die erwarten hier echt das die Schüler von 7 Uhr morgens bis 7 Uhr abends in der Schule sind und dann auch noch 2 Stunden Hausaufgaben machen. Ganz ehrlich, amerikanische Teenager haben ausser ihren School Clubs und School Sports echt keine Hobbys. 

Mir geht es übrigens wirklich gut. Jeder Tag ist neu und aufregend und auch wenn ich den Wecker jeden Tag verfluche, weil ich viel zu früh aufstehen muss, liebe ich es früher in der Schule zu sein und länger zu bleiben. Mir fallen immer mehr Verschiedenheiten zwischen Deutschland und Amerika auf und meine Freunde lernen jeden Tag ein bisschen mehr deutsch. :D Das Wort "Volkswagen" habe ich noch nie so oft gehört. Ach ja, wusstet ihr das Amis denken, dass es auf der deutschen Autobahn keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt? :D Hier die 5 besten Fragen die mir bis jetzt gestellt wurden:

1. Do you guys have electricity in Germany? (Ne, wir sitzen immer im dunkeln!)
2. Do you guys speak germanease in Germany? (Genau.)
3. Are the books in Germany written in German or in English? (ENGLISH!)
4. Do you have farms in Germany? (Ne, die Schweine laufen immer auf der Straße rum :D)
5. Are you guys high all the time? (Klar, wir haben ein kleines Drogenmonopol und Dealer sind überall!)

Ich liebe Amerikaner!
:D
Letzte Tage musste ich fast nachsitzen, weil ich 2 Minuten zu spät zum Unterricht gekommen bin, weil ich auf dem WC war. Meine Diskussion darauf kam nicht ganz so gut an.
Ausserdem liebe ich es, wie hier alle in ihren Sport Trikots und "Spirit Wear" rumlaufen. Diese Lederjacken von der Schule sind wirklich verdammt cool.

Gut meine Lieben, 
ich vermisse euch und freu mich sehr auf Juni. Johanna mein neuer Nachbar, ich kann es kaum erwarten mitten in der Nacht vor deiner Tür zu stehen :D

Isi :)

P.S. Riesen Baby (weißt du noch? ich hab dich mal so genannt), alles wird wieder gut! :*

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Bilder Update

Hier ein paar Bilder:

Mr. Fields hat einfach mal Donots in den Unterricht gebracht.

Stone Mountain 

Rita's Icecream!

State Capital Georgia

First Diner

Kirmis





Meine Homecoming Schuhe :)

Dienstag, 11. Oktober 2011

Zwei Monate

"Hallo ihr da draußen im kalten und regnerischen Deutschland,
liebe Grüße mit wunderschönen Herbstwetter in Georgia. 


Heute sind es genau zwei Monate seit meiner Ankunft hier. Es kommt mir garnicht so vor. In meinen Gedanken bin ich gestern erst ins Flugzeug gestiegen und habe mich von euch allen Verabschiedet. Aber wenn ich zurück blicke kann ich kaum glauben, was ich in dieser kurzen Zeit alles erlebt habe. Ich war in vier verschiedenen Staaten und am Meer und Campen, habe die 45°C draußen im Sonnenschein erlebt und genauso nachts mit drei Schichten im Bett gelegen, weil die Klimaanlage so kalt ist. 
Es ist schwer alles zusammenzufassen was ich bis jetzt erlebt habe. Ihr habt ja die einzelnen Blogeinträge und Bilder gesehen. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, das ich die Zeit hier wirklich genieße und großes Glück habe eine wundervolle zweite Familie gefunden zu haben. Natürlich ist nicht immer alles wie im Märchen, aber das ist es ja daheim auch nicht. Mir geht es fabelhaft und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich bis jetzt noch keinen ernsthaften Anfall von Heimweh hatte. Natürlich vermisse ich euch alle sehr und denke oft an euch, aber die Idee jetzt ins Flugzeug zu steigen und zurück nach Hause zu fliegen ist mir noch nie gekommen. Ich bin hier einfach noch nicht fertig und ich weiß, dass die nächsten acht Monate einmalig werden. Jedoch kann ich den Juni kaum erwarten und ich freue mich so sehr euch bald wieder zusehen!


Im Moment folgt ein Drama das andere und ich fühle mich wie in einem Disneyfilm. Was hier so passiert kann man gut mit High School Musical vergleichen. Cheerleader die Stress mit ihren Football Freunden haben, arrogante Schauspieler und Bandmitglieder in lustigen Uniformen. Ihr könnt euch nicht vorstellen was alleine Homecoming für einen Aufstand erzeugt. Am Samstag ist es so weit und alle Pläne ändern sich minütlich. Jeder ist sauer auf jeden, weil hier niemand weiß wie man einen Abend ordentlich plant. Die Gerüchte wer mit wem und wann und wo und weshalb sind gerade zu lächerlich und ich mitten drin :D Mein Gott, ich liebe es hier!
Heute hatten wir frei, weil das County Geld sparen wollte und deswegen den Lehrern einen unbezahlten Urlaubstag aufzwingt. Da soll mal einer sagen Kinder haben das Recht auf Bildung. :D Der Rest der Woche ist "Spirit Week", so etwas wie Mottowoche. Jeden Tag ein anderes Motto und am Freitag ist dann Schulkleidung angesagt. Morgen ist "Tourist Day". Ich denke ich werde mein Hard Rock Café Berlin Tshirt und Shorts mit Kniestrümpfen in Sandalen tragen. Am Freitag ist dann die lang ersehnte "Homecoming Parade". Ich werde auf dem Wagen vom Drama Club mitfahren. Unser Motto ist "Broadway" und ich stelle Glinda aus Wicked da. Nach der Parade ist dann das Homecoming Football Game. Samstag ist es dann endlich soweit: Homecoming Dance! Was für nette Schüler wie mich heißt: 8 Uhr morgens Schule, aufbauen. Und dann werden Abends Bilder gemacht und man geht fein Essen und danach dann zum Ball. Ich bin sehr gespannt. (Achja, für alle die ich gefragt habe, ich hab mich für das dunkle Kleid mit den glitzer Schuhen entschieden.)
Das Wochenende war toll. Freitag hatten wir ein Homegame und ich denke meine komplette High School kennt jetzt den Mikrowellentanz. Oh nur mal so neben bei, ich hab ihn auf english Übersetzt und er hört sich grauenvoll an :D Trotzdem lieben ihn alle! Samstag haben wir dann ausgeschlafen und dann hab ich mit Mama und Berit telefoniert. Meine Gastfamilie findet übrigens ihr seit sehr nett und mir ähnlich. :) Danach sind wir dann zu der Hochzeit von der besten Freundin meines Gastbruders gegangen, was sehr interessant war. Sagen wir einfach Amerikaner sind "anders". Nicht besser, nicht schlechter als wir, einfach "anders". Die Hochzeitszeremonie hat ganze 7,5 Minuten gedauert und danach gab es Essen ohne das Brautpaar, weil die Bilder gemacht haben. Das Brautpaar hat auf einer wunderschönen Farm geheiratet und alle waren wirklich herzlich, die Braut sah fantastisch aus! Nach der Hochzeit, die genau zwei Stunden gedauert hat sind meine Gastmama, Tanya, Eric und ich dann nach "Stone Montain" gefahren und haben uns die Laisershow angesehen. Sonntag waren wir dann in der Kirche und haben zusammen Mittag gegessen. Heute habe ich dann bis 2 geschlafen und bestimmt 4 Filme gesehen. 


Alles in allem, alles bestens. Ich melde mich bald mit Fotos und Infos!
Isabelle